radsport

Österreicher verbessert 7-jährige Bestmarke

24-Stunden-Rekord von Strasser in Grenchen

Der Extrem-Radsportler Christoph Strasser stellt auf der Bahn in Grenchen einen 24-Stunden-Weltrekord auf.Der 34-jährige Österreicher verbesserte am Wochenende die bisherige Bestmarke des Slowenen Marko Baloh aus dem Jahr 2010 um 38,113 Kilometer. Insgesamt 941,873 Kilometer verteilt ...

Er fühle sich nicht unter den Favoriten

Valverde verzichtet auf Tour de France

Der spanische Radprofi Alejandro Valverde verzichtet auf ein Antreten bei der Tour de France 2018.Er fühle sich nicht unter den Favoriten, und sein Movistar-Team könne auch ohne ihn gewinnen. Movistar hat für nächstes Jahr den Spanier Mikel Landa unter Vertrag genommen, zudem ...

bf3b45e5bfe28768a5cf19db59678708.jpg
Rad-Karriere wohl endgültig vorbei

BMC feuert Samuel Sanchez

Die Rad-Karriere von Samuel Sanchez (39) dürfte endgültig zu Ende sein. Der BMC-Rennstall feuert den Spanier wegen Doping-Missbrauchs.Der Olympiasieger von 2008 war am 9. August in einer Trainingskontrolle positiv auf das verbotene Wachstumshormon GHRP-2 getestet worden. Daraufhin wurde ...

2c0fc483c280a8e8cc9ceaef4d48082c.jpg
Gegen Gianni Moscon

Reichenbach erstattet Anzeige nach Ellenbogenbruch

Sébastien Reichenbach erstattet nach seinem Sturz am Eintagesrennen Tre Valli Varesine gleich doppelt Anzeige gegen Gianni Moscon, der seiner Meinung nach den Sturz mit Vorsatz verursacht hat.Wie „Le Nouvelliste“ berichtete, habe der Walliser Sébastien Reichenbach auf ...

957e63c3469c552dba102f03ad51d29c.jpg
Beim Sieg von Peter Sagan

Albasini guter Siebter dank cleverer Teamleistung

Die Vertreter von Swiss Cycling liefern im WM-Strassenrennen im norwegischen Bergen eine starke Leistung ab. Michael Albasini sprintet in den starken 7. Rang.Als auf der letzten von zwölf Runden und nach 255 Kilometern das Finale lanciert wurde, waren die Schweizer ganz vorne dabei. Silvan ...

f24182e8f55826191a9bb26a4820789b.jpg
Albasini wird starker Siebter

Nicht zu schlagen: Sagan zum dritten Mal in Serie Strassenweltmeister

Peter Sagan ist zum dritten Mal in Serie Strassenweltmeister. Als erstem Fahrer in der Geschichte des Radrennsports gelingt dem Slowaken das Triple. Michael Albasini wird in Bergen Siebenter.Bester Schweizer zum Abschluss der WM in Norwegen war vor mehreren hunderttausend Zuschauern Michael ...

75b3745976f96a3610892be70973b15c.jpg
Schweizer will an der WM ein Wörtchen mitreden

Albasinis Qualitäten für grosse Rennen

Mit Michael Albasini als Leader steigt das sechsköpfige Schweizer Nationalteam am Sonntag im norwegischen Bergen in das WM-Strassenrennen. Der Thurgauer zählt nicht zu den Favoriten.Albasini stand jahrelang im Schatten von Fabian Cancellara. An Weltmeisterschaften musste er fast immer ...

177e52babb8a77d4c3b2846abb297fc1.jpg
Ist der Slowake in Norwegen zu stoppen?

Unberechenbare Strassen-WM – Peter Sagan strebt das Triple an

An den letzten beiden Strassen-Weltmeisterschaften in den USA und in Katar war Peter Sagan nicht zu schlagen. Der Slowake gehört auch heute Sonntag im norwegischen Bergen zu den Topfavoriten.Ein WM-Strassenrennen ist stets eine unberechenbare Angelegenheit. Die Länge des Rennens – ...

Frauenrennen an der Strassen-WM

Niederländische Dominanz – Forchini mit gutem Auftritt

Mit Chantal Blaak gewinnt an der Strassen-WM der Frauen im norwegischen Bergen wenig überraschend eine Niederländerin die Goldmedaille. Für die Schweizerinnen ist die Strecke zu lang.Die Niederländerinnen dominierten das mit 152,8 Kilometern längste WM-Rennen der ...

63954fb6e7242a5116491344b97ec9ac.jpg
Urnerin versucht sich im Strassenrennen

Bikerin Indergand auf fremdem Terrain

Wie Jolanda Neff an den Olympischen Spielen versucht sich dieses Jahr mit Linda Indergand erneut eine Mountainbikerin im Strassenradsport. Indergand hofft an der WM in Bergen auf ein Top-20-Resultat.Dem Mountainbike kehre sie nicht den Rücken, sie sei „mit dem Herz definitiv eine ...

Tour de Romandie 2018

Start in Freiburg, Ziel in Genf

Die Tour de Romandie rollt Ende April 2018 von Freiburg nach Genf.Nach dem Prolog fährt das Feld zunächst durch den Jura mit Zielankünften in Delsberg und Yverdon-les-Bains. Danach folgt ein Bergzeitfahren von Ollon nach Villars. Am vorletzten Tour-Tag bringt die Königsetappe ...

WM-Zeitfahren in Bergen

Küng im WM-Zeitfahren weit zurück – WM-Gold für Dumoulin

Stefan Küng (25. Platz) und Reto Hollenstein (40.) verlieren im WM-Zeitfahren in Bergen viel Zeit. Der Sieg in der 31 km langen Prüfung gegen die Uhr geht an den Niederländer Tom Dumoulin.Zur angestrebten Top-10-Platzierung in seiner Spezialdisziplin fehlte dem BMC-Profi Küng ...

ff8af1c67ee8c65265520979465c8872.jpg
Zeitfahr-Parcours nicht nach Gusto des Schweizers

Gelingt Stefan Küng heute eine Überraschung?

Der Parcours des Zeitfahrens an der Strassen-WM im norwegischen Bergen ist nicht auf den Schweizer Stefan Küng zugeschnitten. Der Thurgauer zählt deshalb heute nicht zu den Medaillenkandidaten.Der „Mount Flöyen“ ist der Hausberg von Bergen und bietet den Besuchern einen ...

Der einstige Schweizer Meister tritt zurück

Jonathan Fumeaux beendet seine Karriere

Jonathan Fumeaux, im vergangenen Jahr Schweizer Strassenmeister, beendet gemäss dem Radiosender Rhône FM seine Karriere.Der 29-jährige Walliser stand in dieser Saison beim auf dritthöchster Stufe fahrenden Schweizer Team Roth-Akros unter Vertrag, nachdem IAM Cycling ...

Rad-WM in Bergen

WM-Silber für Küng und Dillier mit BMC

Das Team BMC mit den beiden Schweizern Stefan Küng und Silvan Dillier muss im WM-Teamzeitfahren in Bergen mit der Silbermedaille Vorlieb nehmen. Es verpasst damit die angestrebte Goldmedaille.Die amerikanisch-schweizerische Equipe musste sich nach 42,5 km dem überraschend starken Team ...

ee5b377a1a2af3bbfc0f2702d2e1fb92.jpg

Küng und Dillier wollen im Teamzeitfahren WM-Gold zurück

Mit den Mannschaftszeitfahren für UCI-Profiteams beginnen am Sonntag die Strassen-WM in Bergen. Zu den Anwärtern auf die Goldmedaille zählt einmal mehr das Team BMC, das Revanche angekündigt hat.Im Aufgebot von BMC für die 42,5 km lange Prüfung gegen die Uhr in ...

769ae0f1d49db01f89f5f28ce5d3cd9a.jpg
Zeitfahren in der Altstadt Jerusalems

Giro 2018 startet in Israel

Mit dem Giro d'Italia startet im kommenden Jahr zum ersten Mal eine der drei dreiwöchigen Rundfahrten ausserhalb von Europa.Die Italien-Rundfahrt startet im Mai 2018 mit einem dreitägigen Abstecher in Israel. In seiner 101-jährigen Geschichte begann der Giro bereits elfmal ...

b4e98284a46abd7851702a901673753a.jpg
Schweizer siegt bei italienischem Halb-Klassiker

Michael Albasini gewinnt Coppa Agostini

Michael Albasini gewinnt im Sprint den italienischen Halb-Klassiker Coppa Agostini in der Lombardei.Der 36-jährige Thurgauer siegte bei der 71. Austragung des Rennes über 196,5 km von Monza nach Lissone vor den Italienern Marco Canola und Francesco Gavazzi. „Ich dachte, dass es in ...

WM-Start in Norwegen

Froome startet im Team- und Einzelzeitfahren

Vuelta-Sieger Chris Froome bestätigt seinen WM-Start in Norwegen im Team- und Einzelzeitfahren.Der 32-jährige Brite, der in diesem Jahr nach seinem vierten Erfolg bei der Tour de France mit seinem Sieg an der Vuelta in Spanien das Double schaffte, geht zum Auftakt der Titelkämpfe ...

Italiener zog sich Rippenbruch an der Vuelta zu

Vincenzo Nibali fehlt an der Strassen-WM

Der Italiener Vincenzo Nibali musste den Start am WM-Strassenrennen im norwegischen Bergen absagen. Der 32-Jährige stürzte während der letzten Etappe der Vuelta und erlitt einen Anbruch von zwei Rippen. Trotz seinem Unfall beendete er die Spanien-Rundfahrt als Zweiter, verpasst nun ...

×