radsport

Nach drittem Platz am Sonntag

3. Platz von Gaël Suter im Omnium

Der Schweizer Bahnfahrer Gaël Suter belegt beim Weltcup im kanadischen Milton den 3. Platz im Omnium.Eine noch bessere Klassierung vergab der 25-jährige Waadtländer im abschliessenden Punktefahren, in das er als Führender gestiegen war, in dem er sich aber keinen Punkt holen ...

Dritter Platz für die Schweiz

Schweizer Bahnvierer in Kanada auf dem Podest

Starker Auftritt des Schweizer Bahnvierers beim Weltcup in Kanada: Gaël Suter, Gino Mäder, Robin Froidevaux und Lukas Rüegg klassieren sich in Milton in der Mannschaftsverfolgung im 3. Rang.Im kleinen Final gegen die USA setzten sich die jungen Schweizer, die für die 4000 m ...

Brite gibt Teilnahme bekannt

Chris Froome beim Giro d’Italia 2018 dabei

Erstmals in der 101-jährigen Geschichte startet der Giro d'Italia 2018 ausserhalb von Europa. Seine Teilnahme kündigt auch der vierfache Tour-de-France-Sieger Chris Froome an.Der Niederländer Tom Dumoulin, der die Italien-Rundfahrt in diesem Jahr gewonnen hat, und die ...

Nicht mehr unter Doping-Verdacht

Wiggins endgültig entlastet

Der am Ende des letzten Jahres zurückgetretene Bradley Wiggins und die britische Equipe Sky müssen keine Strafen wegen eines möglichen Verstosses gegen die Anti-Doping-Regeln befürchten.Wie die Britische Anti-Doping-Agentur UKAD mitteilte, wurden die Untersuchungen gegen den ...

Wie schon im Vorjahr

Schurter und Neff erneut Schweizer Radsportler des Jahres

Wie bereits 2016 räumen die Mountainbiker an den Swiss Cycling Awards in Zürich gross ab. Die Auszeichnungen als Radsportler des Jahres gehen wie im Vorjahr an Nino Schurter und Jolanda Neff.Schurter hat eine perfekte Saison hinter sich, in der er alles gewann, was es in seiner ...

Schweizerin wird unglückliche Vierte

Andrea Waldis verpasst Coup ganz knapp

An der Bahn-EM in Berlin verpasst die Schwyzerin Andrea Waldis eine ganz grosse Überraschung ganz knapp. In der olympischen Disziplin Omnium wird sie sich undankbare Vierte.Im abschliessenden Punktefahren schnappte ihr die Italienerin Elisa Balsamo die Medaille im letzten von acht Sprints um ...

Bahn-EM in Berlin

Schweizer Team kämpft um Bronze

Das Schweizer Quartett qualifiziert sich an der Bahn-EM in Berlin als Sechste für die Hauptrunde in der Mannschaftsverfolgung über 4 km.Claudio Imhof, Frank Pasche, Loïc Perizzolo und Cyrille Thièry erreichten das Ziel in der guten Zeit von 4:01,325 und treffen am Donnerstag ...

Tour de France 2018 mit 21 Etappen

Alpe d’Huez und Roubaix-Passagen im Streckenplan der 105. Tour

Die 105. Tour de France führt vom 7. bis 29. Juli 2018 über 3329 km von der Atlantikinsel Noirmoutier-en-l'Ile nach Paris.Im Programm der Rundfahrt, die wegen der zum Teil parallel laufenden Fussball-WM in Russland eine Woche später beginnt, sind unter anderem die ...

Brite wird Radsportler des Jahres

Froome zum dritten Mal mit “Vélo d’Or“ ausgezeichnet

Chris Froome ist von Fachjournalisten zum dritten Mal nach 2013 und 2015 mit dem „Vélo d'Or“-Award für den besten Radsportler des Jahres ausgezeichnet worden.Der 32-jährige Brite schaffte in dieser Saison als erst dritter Fahrer nach den Franzosen Jacques Anquetil ...

Österreicher verbessert 7-jährige Bestmarke

24-Stunden-Rekord von Strasser in Grenchen

Der Extrem-Radsportler Christoph Strasser stellt auf der Bahn in Grenchen einen 24-Stunden-Weltrekord auf.Der 34-jährige Österreicher verbesserte am Wochenende die bisherige Bestmarke des Slowenen Marko Baloh aus dem Jahr 2010 um 38,113 Kilometer. Insgesamt 941,873 Kilometer verteilt ...

Er fühle sich nicht unter den Favoriten

Valverde verzichtet auf Tour de France

Der spanische Radprofi Alejandro Valverde verzichtet auf ein Antreten bei der Tour de France 2018.Er fühle sich nicht unter den Favoriten, und sein Movistar-Team könne auch ohne ihn gewinnen. Movistar hat für nächstes Jahr den Spanier Mikel Landa unter Vertrag genommen, zudem ...

bf3b45e5bfe28768a5cf19db59678708.jpg
Rad-Karriere wohl endgültig vorbei

BMC feuert Samuel Sanchez

Die Rad-Karriere von Samuel Sanchez (39) dürfte endgültig zu Ende sein. Der BMC-Rennstall feuert den Spanier wegen Doping-Missbrauchs.Der Olympiasieger von 2008 war am 9. August in einer Trainingskontrolle positiv auf das verbotene Wachstumshormon GHRP-2 getestet worden. Daraufhin wurde ...

2c0fc483c280a8e8cc9ceaef4d48082c.jpg
Gegen Gianni Moscon

Reichenbach erstattet Anzeige nach Ellenbogenbruch

Sébastien Reichenbach erstattet nach seinem Sturz am Eintagesrennen Tre Valli Varesine gleich doppelt Anzeige gegen Gianni Moscon, der seiner Meinung nach den Sturz mit Vorsatz verursacht hat.Wie „Le Nouvelliste“ berichtete, habe der Walliser Sébastien Reichenbach auf ...

957e63c3469c552dba102f03ad51d29c.jpg
Beim Sieg von Peter Sagan

Albasini guter Siebter dank cleverer Teamleistung

Die Vertreter von Swiss Cycling liefern im WM-Strassenrennen im norwegischen Bergen eine starke Leistung ab. Michael Albasini sprintet in den starken 7. Rang.Als auf der letzten von zwölf Runden und nach 255 Kilometern das Finale lanciert wurde, waren die Schweizer ganz vorne dabei. Silvan ...

f24182e8f55826191a9bb26a4820789b.jpg
Albasini wird starker Siebter

Nicht zu schlagen: Sagan zum dritten Mal in Serie Strassenweltmeister

Peter Sagan ist zum dritten Mal in Serie Strassenweltmeister. Als erstem Fahrer in der Geschichte des Radrennsports gelingt dem Slowaken das Triple. Michael Albasini wird in Bergen Siebenter.Bester Schweizer zum Abschluss der WM in Norwegen war vor mehreren hunderttausend Zuschauern Michael ...

75b3745976f96a3610892be70973b15c.jpg
Schweizer will an der WM ein Wörtchen mitreden

Albasinis Qualitäten für grosse Rennen

Mit Michael Albasini als Leader steigt das sechsköpfige Schweizer Nationalteam am Sonntag im norwegischen Bergen in das WM-Strassenrennen. Der Thurgauer zählt nicht zu den Favoriten.Albasini stand jahrelang im Schatten von Fabian Cancellara. An Weltmeisterschaften musste er fast immer ...

177e52babb8a77d4c3b2846abb297fc1.jpg
Ist der Slowake in Norwegen zu stoppen?

Unberechenbare Strassen-WM – Peter Sagan strebt das Triple an

An den letzten beiden Strassen-Weltmeisterschaften in den USA und in Katar war Peter Sagan nicht zu schlagen. Der Slowake gehört auch heute Sonntag im norwegischen Bergen zu den Topfavoriten.Ein WM-Strassenrennen ist stets eine unberechenbare Angelegenheit. Die Länge des Rennens – ...

Frauenrennen an der Strassen-WM

Niederländische Dominanz – Forchini mit gutem Auftritt

Mit Chantal Blaak gewinnt an der Strassen-WM der Frauen im norwegischen Bergen wenig überraschend eine Niederländerin die Goldmedaille. Für die Schweizerinnen ist die Strecke zu lang.Die Niederländerinnen dominierten das mit 152,8 Kilometern längste WM-Rennen der ...

63954fb6e7242a5116491344b97ec9ac.jpg
Urnerin versucht sich im Strassenrennen

Bikerin Indergand auf fremdem Terrain

Wie Jolanda Neff an den Olympischen Spielen versucht sich dieses Jahr mit Linda Indergand erneut eine Mountainbikerin im Strassenradsport. Indergand hofft an der WM in Bergen auf ein Top-20-Resultat.Dem Mountainbike kehre sie nicht den Rücken, sie sei „mit dem Herz definitiv eine ...

Tour de Romandie 2018

Start in Freiburg, Ziel in Genf

Die Tour de Romandie rollt Ende April 2018 von Freiburg nach Genf.Nach dem Prolog fährt das Feld zunächst durch den Jura mit Zielankünften in Delsberg und Yverdon-les-Bains. Danach folgt ein Bergzeitfahren von Ollon nach Villars. Am vorletzten Tour-Tag bringt die Königsetappe ...

×