de9d22754f148a1d84917bdd1452c883.jpg
Der EVZ-Stürmer wird seinen Vertrag in Zug erfüllen

Wende im Fall Reto Suri

Wie der EV Zug in einer Medienmitteilung schrieb, entsprechen die Medienberichte über den Wechsel von Reto Suri nach Lugano nicht der Wahrheit. Das bekundete Interesse von Lugano wurde vom EVZ abgelehnt. 

Am gestrigen Dienstag haben diverse Medien den Wechsel von Reto Suri nach Lugano als definitiv vermeldet, was weder vom HC Lugano noch vom EVZ offiziell kommuniziert oder bestätigt wurde. 
 
Reto Suri hat beim EVZ einen Vertrag bis Ende der nächsten Saison. Der HC Lugano hat beim EVZ ein Interesse an einer sofortigen Verpflichtung von Reto Suri angemeldet. Das EVZ Management hat zusammen mit Headcoach Dan Tangnes entschieden, dieses Gesuch abzulehnen. Reto Suri bleibt beim EVZ und wird seinen Vertrag in Zug erfüllen. 
 
Reto Kläy, Sportchef: „Reto Suri ist seit sechs Jahren in Zug, eine Identifikationsfigur für den Klub und weiterhin ein wichtiger Teil der Mannschaft, welchen wir nicht so einfach ersetzen können und möchten. Daher haben wir dem Interesse von Lugano nicht entsprochen.“ 

·


Related Articles & Comments

×