Genoni wird zwischen den Pfosten stehen

Berra muss gegen Frankreich passen

Das Schweizer Nationalteam muss heute im entscheidenden WM-Gruppenspiel gegen Frankreich um den Einzug in den Viertelfinal ohne seinen angeschlagenen Torhüter Reto Berra auskommen.

Das Tor hütet gegen die Franzosen deshalb wie bereits gegen Schweden (3:5) Leonardo Genoni vom SC Bern. Als zweiter Torhüter steht erstmals an einer WM Gilles Senn vom HC Davos auf dem Matchblatt.

Mit einem Sieg gegen Frankreich qualifiziert sich die Schweiz für die Viertelfinals, in denen sie am Donnerstag in Herning entweder auf Finnland oder die USA trifft.

·


Related Articles & Comments

×