6427139a83dbe9ea546dbcbeddcee9df.jpg
Swansea steigt in die Championship ab

Liverpool nach Heimsieg gegen Brighton in der Champions League

In der Premier League fallen die letzten Entscheidungen zugunsten von Liverpool und Southampton. Die „Reds“ qualifizieren sich für die Champions League, die „Saints“ schaffen den Ligaerhalt.

Spannend war die letzte Runde in der Premier League nicht. Die Ausgangslage war zu klar. Nur eine Heimniederlage gegen Brighton & Hove Albion hätte Liverpool noch vom Weg in die Champions League abbringen können. Nach dem Führungstor von Mohamed Salah in der 26. Minute, dem 32. Saisontor in der Premier League für den Ägypter, waren die Würfel endgültig gefallen. Am Ende gewann Liverpool 4:0 – und hätte die drei Punkte nicht einmal gebraucht. Chelsea verlor nämlich in Newcastle 0:3.

Waliser von Swansea verlieren und sind der dritte Absteiger

Auch die Frage, ob Southampton oder Swansea City zusammen mit Stoke City und West Bromwich Albion absteigen würde, war nur in der Theorie noch nicht beantwortet. Southampton ging mit einem Vorsprung von drei Punkten und neun Toren in die letzten 90 Minuten. Swansea City verlor sein abschliessenden Heimspiel gegen Stoke 1:2 und steigt nach sieben Jahren wieder in die zweitklassige Championship ab.

Xherdan Shaqiri hatte im letzten Spiel Hochs und Tiefs. Zum Einen gab es den ersten Sieg seit dem 20. Januar und 13 Spielen, zu dem Shaqiri auch einen Assist beisteuerte, zum Anderen verschoss der Schweizer kurz nach der Pause einen Penalty und verpasste seinen neunten Saisontreffer.

Mit einem Sieg verabschiedete sich Arsène Wenger nach fast 22 Jahre als Trainer von Arsenal. Der Franzose gewann mit den Londonern im unbedeutenden Auswärtsspiel gegen Huddersfield Town 1:0. Wenger betreute Arsenal seit Oktober 1996 in über 1200 Pflichtspielen. In Huddersfield stand er zum 828. Mal in der Premier League an der Seitenlinie.

Huddersfield Town – Arsenal 0:1 (0:1). – 24'122 Zuschauer. – Tor: 38. Aubameyang 0:1. – Bemerkung: Arsenal mit Xhaka.

Liverpool – Brighton & Hove Albion 4:0 (2:0). – 50'752 Zuschauer. – Tore: 26. Salah 1:0. 40. Lovren 2:0. 53. Solanke 3:0. 85. Robertson 4:0.

Manchester United – Watford 1:0 (1:0). – 75'049 Zuschauer. – Tor: 34. Rashford 1:0.

Newcastle United – Chelsea 3:0 (1:0). – 52'294 Zuschauer. – Tore: 23. Gayle 1:0. 59. Perez 2:0. 64. Perez 3:0.

Southampton – Manchester City 0:1 (0:0). – 31'882 Zuschauer. – Tor: 94. Gabriel Jesus 0:1.

Swansea City – Stoke City 1:2 (1:2). – 20'673 Zuschauer. – Tore: 14. King 1:0. 31. Ndiaye 1:1. 41. Crouch 1:2. – Bemerkungen: Stoke City mit Shaqiri. 54. Fabianski (Swansea City) wehrt Foulpenalty von Shaqiri ab.

West Ham United – Everton 3:1 (1:0). – 56'926 Zuschauer. – Tore: 39. Lanzini 1:0. 63. Arnautovic 2:0. 75. Niasse 2:1. 82. Lanzini 3:1. – Bemerkung: West Ham United mit Fernandes (ab 21.).

Die weiteren Resultate vom Sonntag: Crystal Palace – West Bromwich Albion 2:0. Burnley – Bournemouth 1:2. Tottenham Hotspur – Leicester City 5:4.

1. Manchester City 38/100 (106:27). 2. Manchester United 38/81 (68:28). 3. Tottenham Hotspur 38/77 (74:36). 4. Liverpool 38/75 (84:38). 5. Chelsea 38/70 (62:38). 6. Arsenal 38/63 (74:51). 7. Burnley 38/54 (36:39). 8. Everton 38/49 (44:58). 9. Leicester City 38/47 (56:60). 10. Newcastle United 38/44 (39:47). 11. Crystal Palace 38/44 (45:55). 12. Bournemouth 38/44 (45:61). 13. West Ham United 38/42 (48:68). 14. Watford 38/41 (44:64). 15. Brighton & Hove Albion 38/40 (34:54). 16. Huddersfield Town 38/37 (28:58). 17. Southampton 38/36 (37:56). 18. Swansea City 38/33 (28:56). 19. Stoke City 38/33 (35:68). 20. West Bromwich Albion 38/31 (31:56).

· ·


Related Articles & Comments

×