HC Lugano - ZSC Lions 3:0

Jetzt im Video: Lugano bringt die Spannung in die Finalserie zurück

Der HC Lugano gewinnt das dritte Finalspiel gegen die ZSC Lions in der heimischen Resega mit 3:0 und verkürzt in der Finalserie somit auf 1:2.

Die Bianconeri gingen kurz vor dem Ende des ersten Drittels dank einem Powerplay-Treffer von Raffaele Sannitz in Führung. Grégroy Hofmann mit einem cleveren Zuspiel auf Sannitz, der die Scheibe mit einem wuchtigen Slapshot zur Luganeser Führung ins Netz donnerte.

Die Tessiner doppelten in der 23. Minute nach, als Alessio Bertaggia nach einem Fehlzuspiel von Marti alleine auf Lukas Flüeler losziehen konnte und dort im Stile eines abgebrühten Torjägers auf 2:0 erhöhte. Die ZSC Lions machten in der Folge mehr Druck, scheiterten aber ein ums andere Mal am überragenden Lugano-Keeper Elvis Merzlikins.

Nach einer guten Zürcher Chance schoss Lugano nach einem schnellen Gegenstoss das vorentscheidende 3:0. Thomas Wellinger mit einem Schuss von der blauen Linie, Grégory Hofmann brauchte den Abpraller von Flüeler nur noch einzuschieben. 

· · · ·


Related Articles & Comments

×