22f073b39ac3027dac9a137645d0f84b.jpg
Mittelfeldspieler im Sommer ablösefrei zu haben

Leipzig und Hoffenheim an Schalkes Meyer interessiert?

Max Meyer vom FC Schalke 04 hat offenbar das Interesse von RB Leipzig und der TSG 1899 Hoffenheim geweckt. Der Mittelfeldspieler aus Gelsenkirchen ist im Sommer ablösefrei und dementsprechend interessant.

Die Bild vermeldet, dass neben dem FC Arsenal und Juventus auch zwei deutsche Klubs ein Auge auf Meyer geworfen haben. Der 22-Jährige ist demnach durchaus begehrt in Leipzig und Hoffenheim. Kein Wunder, ist er doch ablösefrei.

Derartige Qualitäten zum Nulltarif finden sich nur selten auf dem Markt. Durch die noch immer ausstehende Verlängerung mit Königsblau und der zuletzt öffentlich gemachten Funkstille zwischen Klub und Spieler, scheint sich ein Abschied immer mehr anzubahnen.

Schneller Kontakt zu Meyer möglich

In Leipzig würde Meyer gut in das Konzept des Klubs passen. Junge Spieler unter 24 Jahren, deutschsprachig, grosses Potenzial und nicht allzu teuer. Ähnliches gilt aber natürlich auch für Hoffenheim.

Der Kontakt zu Meyer sollte schnell hergestellt werden können, wird dieser doch von Roger Wittmann beraten. Der Agent hat Klienten in Leipzig sowie Hoffenheim und ist dementsprechend vertraut mit den Funktionären vor Ort.

· · ·


Related Articles & Comments

×