92953ef56a27e819a8fdd24f2740bc90.jpg
Der FCB vor dem CL-Achtelfinal gegen Manchester City

“In jedem Moment das Beste geben“

Der FC Basel will mit viel Solidarität und Mut gegen Manchester City den Exploit schaffen.

Ja, es seien zwei Welten, die aufeinander prallen, sagte Raphael Wicky gut 24 Stunden vor dem Match. Der Walliser Trainer unternahm keinen Versuch, Manchester City schwach zu reden, die Leistungen des souveränen Premier-League-Leaders zu relativieren. Die Engländer sind einer der Topfavoriten auf den Titel, ein Weiterkommen des FC Basel wäre eine Sensation. Aber: „Im Fussball ist alles möglich“, erinnerte Wicky. „Wir brauchen aber den perfekten Abend.“

Über die geplante Taktik verriet der Basler Coach selbstredend nichts, aber er zeigte ziemlich genau auf, welche Mentalität es braucht, um gegen Manchester City zu bestehen: „Wir müssen in jedem Moment das Beste geben und alle miteinander. In den defensiven Phasen müssen wir leiden, und in den Phasen mit dem Ball müssen wir uns etwas zutrauen, mutig sein.“ Es sei nicht zuletzt eine Kopfsache, in jenen Momenten, in denen es möglich ist, auch aktiv zu werden, sich nicht ausschliesslich aufs Verteidigen zu konzentrieren.

Wird Eder Balanta rechtzeitig fit?

Dass die Defensivarbeit die Basis für einen allfälligen Exploit bilden muss, ist für Wicky klar. Manchester City liebe den Ballbesitz, besitze aber auch ein hervorragendes Umschaltspiel. Ob der FCB wie in der Gruppenphase mit einer Dreierabwehr antritt, liess Wicky offen. Das dürfte auch vom Fitnessstand von Eder Balanta abhängig sein. Der Kolumbianer musste am Samstag in Thun mit muskulären Problemen ausgewechselt werden, konnte am Montag aber normal trainieren.

Bei Manchester City hat sich Leroy Sané schneller zurückgemeldet als erwartet. Der Deutsche könnte bereits am Dienstagabend sein Comeback geben, erklärte Pep Guardiola. Der Spanier lobte den FC Basel als intelligente Mannschaft mit gutem Defensivverhalten und starkem Konterspiel. Seine Erinnerungen an Basel und an den St. Jakob-Park sind positiv: In einem seiner ersten Champions-League-Spielen als Coach führte er Barcelona 2008 zu einem 5:0-Erfolg und gewann im darauffolgenden Frühjahr auch den Titel.

Voraussichtliche Aufstellungen:

Basel – Manchester City. – Dienstag, 20.45 Uhr. – SR Eriksson (SWE).

Basel: Vaclik; Lacroix, Suchy, Balanta; Lang, Serey Die, Frei, Petretta; Elyounoussi, Oberlin, Stocker.

Manchester City: Ederson; Walker, Laporte, Otamendi, Danilo; Gündogan, Fernandinho, De Bruyne; Bernardo Silva, Agüero, Sterling.

Bemerkungen: Basel ohne Vailati (verletzt). Manchester City ohne Mendy, Jesus und Delph (beide verletzt).

· ·


Related Articles & Comments

×