Mit der Einwechslung des neuen Gvilia bewies Seoane ein goldenes Händchen

Omlin: “Man spürt, dass er gekommen ist um dem FC Luzern helfen zu wollen!“

Ist er der neue Heilsbringer von der Kapellbrücke? Dies zu behaupten, wäre momentan noch zu vermessen. Aber der neue georgische Internationale Valeriane Gvilia hat sich dem Anschein nach bereits bestens in der Zentralschweiz eingelebt. Gegen den Grasshopper Club kommt der 23-Jährige ab der zweiten Halbzeit zu seinem Debüt in der Super League und ist dabei massgeblich am Sieg der Luzerner beteiligt.

Was berichten Christian Schneuwly und Jonas Omlin über den Neuankömmling?

· · ·


Related Articles & Comments

×