NHL: Alle Spiele der Schweizer Söldner im Überblick

Fiala trifft bei Nashville-Sieg doppelt – Devils verdrängen die Penguins

Kevin Fiala zeigt sich bei den Nashville Predators in Skorerlaune. Mit zwei Treffern führt er die Predators zum 5:2-Sieg über die New York Rangers.

Fiala schoss gegen die Rangers seine Saisontore 14 und 15. In der 18. Minute erzielte Fiala nach einem Abspielfehler im Aufbau der New Yorker den Treffer zum 2:0, rund zwei Minuten vor Spielende stellte der Schweizer Flügel der Predators mit seinem Schuss ins leere Tor den 5:2-Schlussstand sicher.

Bei seinem zweiten Treffer des Abends profitierte Fiala von einem missglückten Abschluss seines Teamkollegen und Landsmanns Roman Josi. Der Verteidiger traf aus guter Position lediglich den Pfosten und diente damit ungewollt als Vorlagengeber. Fiala konnte sich indes zum zweiten Mal in dieser Saison als Doppel-Torschütze feiern lassen.

Hischier und Müller ohne Skorerpunkt siegreich 

Nico Hischier und Mirco Müller kamen mit den New Jersey Devils zu einem wichtigen Sieg. Dank dem 3:1 gegen die Pittsburgh Penguins übernahmen die Devils zu Lasten des Gegners in der Metropolitan Division den zweiten Platz. Zudem war es der erste Sieg der Devils gegen Pittsburgh seit März 2016. Der 32-jährige Kanadier Travis Zajac glänzte gegen Pittsburgh als Doppel-Torschütze. Müller und Hischier blieben beim Sieg ohne Torbeteiligung.

· ·


Related Articles & Comments

×