Souveräne Vorstellung vom ami-schweizerischen Team

Sieg für Küng, Frankiny und Schär im Team-Zeitfahren

Das siebenköpfige Team BMC mit den drei Schweizern Stefan Küng, Kilian Frankiny und Michael Schär wird seiner Favoritenrolle im Team-Zeitfahren der Valencia-Rundfahrt gerecht und gewinnt souverän.

Die amerikanisch-schweizerische Mannschaft setzte sich in Calpe auf den 23,2 Kilometern mit einem Vorsprung von 1:08 Minuten auf Astana und 1:12 Minuten auf AG2R durch. Bereits letztes Jahr hatte BMC das Team-Zeitfahren an der Valencia-Rundfahrt gewonnen.

Wegen starker Winde und heftigen Regens zählte das Team-Zeitfahren jedoch nicht für das Gesamtklassement. Deswegen verpasste Frankiny in der dritten von fünf Etappen den Sprung auf das Podest oder gar an die Spitze der Wertung. Der Oberwalliser (24.) und seine zeitgleichen Teamkollegen Greg van Avermaet (BEL/7.) und Brent Bookwalter (USA/10.) weisen im Gesamtklassement weiterhin je 29 Sekunden Rückstand auf den Leader Alejandro Valverde aus Spanien auf.



Related Articles & Comments

×