Luzernerin freut sich an U23-WM über zweite Medaille

Nach Silber nun Bronze für Fähndrich

Nadine Fähndrich darf sich an der U23-WM der Langläuferinnen im Goms über ihre zweite Medaille freuen.

Die Luzernerin wurde über 10 km in der klassischen Technik Dritte. Am Montag hatte sie im Skating-Sprint bereits Silber gewonnen.

Im Rennen mit Einzelstart vom Mittwoch büsste Fähndrich auf die siegreiche Russin Jana Kirpitschenko eine halbe Minute ein. Ihre Marge auf Platz 4 betrug 2,2 Sekunden. Bei Rennhälfte hatte Fähndrich, die im Februar auch an den Winterspielen in Pyeongchang teilnehmen wird, noch im 6. Zwischenrang gelegen.

·


Related Articles & Comments

×