Dzeko gleicht erst in der Nachspielzeit aus

AS Rom mit glücklichem Remis

In den zwei Nachtragsspielen in der Serie A gewinnt von den Römer Klubs nur Lazio. Die AS Roma kommt bei Sampdoria zu einem glücklichen 1:1.

Lazio feierten den dritten Triumph in Serie. Die Tore im Heimspiel gegen Udinese, das ohne die verletzten Schweizer Behrami und Widmer antreten musste, erzielten Samir (22./Eigentor), Nani (47.) und Anderson (87.).

Die AS Roma feierte den letzten Sieg noch vor Weihnachten beim 1:0 gegen Cagliari. Danach gab zuerst zwei Niederlagen und zwei Unentschieden. Auch am Mittwoch konnte der Negativtrend nicht gestoppt werden. Samdoria Genua ging dank eines Handspenalty kurz vor der Pause durch Fabio Quagliarella in Führung. Erst in der Nachspielzeit konnte Erin Dzeko den Ausgleich erzielen.

Lazio Rom – Udinese 3:0 (1:0). – 20'000 Zuschauer. – Tore: 22. Samir 1:0 (Eigentor). 47. Nani 2:0. 87. Anderson 3:0. – Bemerkungen: Udinese ohne die verletzten Behrami und Widmer.

Sampdoria Genua – AS Roma 1:1 (1:0). – Tore: 45. Quagliarella 1:0 (Handspenalty). 92. Dzeko 1:1.

1. Napoli 21/54 (45:13). 2. Juventus Turin 21/53 (50:15). 3. Lazio Rom 21/46 (56:25). 4. Inter Mailand 21/43 (36:16). 5. AS Roma 21/41 (32:16). 6. Sampdoria Genua 21/34 (40:31). 7. AC Milan 21/31 (27:28). 8. Atalanta Bergamo 21/30 (31:27). 9. Torino 21/29 (29:28). 10. Udinese 21/29 (34:31). 11. Fiorentina 21/28 (30:24). 12. Bologna 21/27 (26:30). 13. Chievo Verona 21/22 (21:37). 14. Sassuolo 21/22 (14:31). 15. Genoa 21/21 (16:23). 16. Cagliari 21/20 (19:33). 17. Crotone 21/18 (16:38). 18. SPAL Ferrara 21/16 (22:39). 19. Hellas Verona 21/13 (18:44). 20. Benevento 21/7 (13:46).

·


Related Articles & Comments

×