OGC Nizza vs. Amiens SC 1:0

Nizza erstmals “positiv“

Nach der 20. Runde weisen Nice und Trainer Lucien Favre in der französischen Meisterschaft erstmals eine positive Bilanz vor. Das 1:0 daheim gegen Amiens der neunte Sieg in der Ligue 1.

Der französische Mittelfeldspieler Pierre Lees Melou erlöste Nice nach 66 Minuten mit einem satten Schuss unter die Latte. Seit der 0:5-Heimniederlage gegen Lyon Ende November hat Nice aus sechs Meisterschaftspielen 16 Punkte geholt.

Der zweitplatzierte Meister Monaco erreichte in Montpellier lediglich ein 0:0. Der Rückstand der Monegassen auf Paris Saint-Germain, das am Sonntagabend in Nantes spielt, ist dadurch auf elf Verlustpunkte angewachsen.

Rennes – Olympique Marseille 0:3 (0:2). – Tore: 35. Germain 0:1. 45. Sanson 0:2. 82. Thauvin 0:1. – Bemerkungen: 27. Torhüter Koubek (Rennes) hält Foulpenalty von Thauvin.

Nice – Amiens 1:0 (0:0). – Tor: 66. Lees Melou 1:0.

Weitere Resultate vom Samstag: Caen – Lille 0:1. Dijon – Metz 1:1. Montpellier – Monaco 0:0. Troyes – Bordeaux 0:1.

Rangliste: 1. Paris Saint-Germain 19/50 (58:15). 2. Monaco 20/42 (46:19). 3. Lyon 19/41 (46:20). 4. Marseille 20/41 (41:22). 5. Nantes 19/33 (18:18). 6. Nice 20/30 (25:29). 7. Guingamp 20/29 (23:24). 8. Montpellier 20/27 (17:13). 9. Dijon 20/25 (29:34). 10. Rennes 20/25 (24:29). 11. Strasbourg 20/24 (24:33). 12. Caen 20/24 (12:22). 13. Bordeaux 20/23 (23:29). 14. Lille 20/22 (18:30). 15. Amiens 20/21 (16:22). 16. Troyes 20/21 (20:28). 17. Saint-Etienne 19/20 (18:33). 18. Toulouse 19/19 (18:27). 19. Angers 19/18 (21:29). 20. Metz 20/12 (14:35).

· · ·


Related Articles & Comments

×