Italienerin Wierer feiert vierten Weltcupsieg

Elisa Gasparin als einzige Schweizerin in den Punkten

Die Schweizer Biathletin Elisa Gasparin schafft mit einem 25. Platz im Einzelwettkampf über 15 km in Ruhpolding die Olympiaqualifikation als Einzelläuferin.

Die erste Hälfte der geforderten Norm hatte sie mit einem Podestplatz im zweitklassigen IBU-Cup erbracht. Die mittlere der drei Gasparin-Schwestern leistete sich im Liegendschiessen zwei Fehler, blieb aber stehend fehlerlos.

Ohne Weltcuppunkte blieben die übrigen Schweizerinnen Aita Gasparin (41.), Selina Gsparin (47.) und Lena Häcki (55.).

Die Italienerin Dorothea Wierer schoss als eine der wenigen perfekt und feierte ihren vierten Weltcupsieg.

·


Related Articles & Comments

×