Klaebo ist nicht zu bezwingen

8. Rang für Dario Cologna in der Verfolgung

Dario Cologna stösst in der Verfolgung von Toblach in die Top Ten vor. Der Schweizer beendet das Rennen über 15 km in klassischer Technik im 8. Rang.

Cologna war mit 46 Sekunden Rückstand ins Rennen gestartet. Zusammen mit drei Konkurrenten schaffte er nach 12 km den Anschluss an die achtköpfige Spitzengruppe. Just in diesem Moment drückte Johannes Hösflot Klaebo aufs Tempo.

Der Norweger setzte sich zusammen mit Sergej Ustjugow ab. Der Russe konnte Klaebo aber nicht an dessen 7. Saisonsieg hindern. Dritter wurde der Kasache Alexej Poltoranin. Cologna traf mit 11,8 Sekunden Rückstand ein. Toni Livers, als Nummer 9 gestartet, wurde 17.

· ·


Related Articles & Comments

×