Zu hohe Verluste im Transfersommer

Transfersperre für OSC Lille: Verein muss Spieler verkaufen

OSC Lille ist mit einer Transfersperre für das kommende Wechselfenster im Januar belegt worden. Ausschlaggebend war das sommerliche Transferminus von rund 45 Millionen Euro.

Das Kontrollgremium der Ligue 1 fordert darüber hinaus im winterlichen Transferfenster Einnahmen von 25 Millionen Euro, ansonsten droht dem viermaligen franzözischen Meister der Zwangsabstieg.

Im Sommer gab Lille unter anderem für Thiago Maia und Luiz Araujo rund 65 Millionen Euro aus und belegt nach 17 Spieltagen lediglich einen enttäuschenden 18. Tabellenplatz.

·


Related Articles & Comments

×