Mit gutem Resultat sind erste 30 noch möglich

Marco Iten büsst 24 Plätze ein

Nach seiner überraschenden Qualifikation für die Finalrunden büsst der Zürcher Golfprofi Marco Iten am Europa-PGA-Tour-Turnier in Johannesburg 24 Plätze ein. Vor der Schlussrunde ist er 60.

An dem mit 1,2 Millionen Franken dotierten Turnier in Südafrika ist das Feld in den Finalrunden dicht gedrängt. Die Runde von 73 Schlägen (1 über Par) liess den 27-jährigen Iten recht weit zurückfallen.

Andererseits könnte Iten mit einem guten Ergebnis am Schlusstag unter die ersten 30 vorstossen, was für den seine erste Saison als Profi bestreitenden Zürcher Unterländer aus Niederglatt eine sehr bemerkenswerte Leistung wäre.



Related Articles & Comments

×