ecbec52d90361bfd351170383c3808f6.jpg
Gremio-Talent soll Iniesta-Nachfolger werden

Arthur dementiert Wechsel zum FC Barcelona

Mittelfeldspieler Arthur vom brasilianischen Spitzenverein Gremio Porto Alegre hat dementiert, dass er beim spanischen Pokalsieger FC Barcelona einen Vertrag unterschrieben hat.

Der 21-Jährige wurde zuletzt heftig mit einem Transfer ins Camp Nou in Verbindung gebracht. Vor allem, nachdem er in der vergangenen Woche in einem Dress der Blaugrana gesehen worden war.

Barcelona bietet angeblich 35 Millionen Euro Ablöse

Arthur, der im Finale der Copa Libertadores der überragende Spieler war, sagte zu den Gerüchten bei Esporte Interativo: „Ich habe tatsächlich mit Barcelona gesprochen. Es gab ein Meeting. Aber ich möchte klarstellen, dass es keine Einigung oder Übereinkunft gab.“

Weiter gab er zu Protokoll: „Das ist ein Verein, den ich sehr mag. Es war zunächst der erste Kontakt, sie wollen mich und meine Familie treffen und kennenlernen. Nichts ist entschieden, wir haben nur geredet.“

Arthur spielt seit 2010 für Gremio, sein Vertrag dort läuft noch bis Ende 2019. Er betonte: „Ich bin ein Gremio-Spieler. Mein Berater hat keinen Vertrag ausgehandelt. Etwas derartiges ist nicht passiert. Jeder mögliche Deal muss auch gut für meinen Verein sein, der mein Zuhause ist und wo alles begann. Ich kam mit 14 Jahren hierher und ich bin von ganzem Herzen Gremio-Fan. Mein Blut ist blau.“

Eine Barça-Offerte von 35 Millionen Euro soll Gremio für den zentralen Mittelfeldspieler bereits abgelehnt haben. Auch der englische Rekordmeister Manchester United zeigt angeblich Interesse.

· · ·


Related Articles & Comments

×