Auch ein Schweizer ist ein Thema

Zwei Ziele auf der Liste von Hannover?

Hannover 96 hat nach einem bewegten Sommer offenbar auch klare Vorstellungen für den Winter. Auf mehreren Positionen kann Verstärkung kommen, zwei Namen sind besonders interessant.

Wie Andre Breitenreiter in der letzten Woche verriet, hat Hannover für den Winter mindestens das Ziel, die Innenverteidigung zu stärken. Weiter stehen auch Neuverpflichtungen im zentralen Mittelfeld sowie im Sturm zur Debatte. Zwei der möglichen Ziele könnten nach Informationen des kicker Michael Lang und Josip Elez sein.

Der 26-jährige Lang vom FC Basel ist flexibel einsetzbar und für die gesamte Viererkette zur Verfügung. Der Schweizer ist nicht nur langjähriger Nationalspieler, sondern trotz aller Defensivaufgaben auch enorm torgefährlich. Derzeit vor allem als Rechtsverteidiger eingesetzt, gelangen ihm bereits acht Treffer in 23 Spielen.

Elez war Thema auf Schalke

Ein etwas anderes Profil bringt Elez mit. Der Kroate von HNK Rijeka ist nicht auf den Aussenbahnen zu finden, sondern agiert als zentraler Verteidiger oder Mittelfeldspieler. Mit 23 Jahren hat er bereits einige Wechsel hinter sich, zuletzt spielte er unter anderem für verschiedene Klubs in Italien, Dänemark und Kroatien.

Im Juni war Elez bereits mit dem FC Schalke 04 in Verbindung gebracht worden, wechselte dann aber von Lazio zurück in die kroatische Heimat. Dort ist er bislang unumstritten und kommt bereits auf 21 Saisonspiele. Vertraglich gebunden ist er noch bis Sommer 2020.

· · ·


Related Articles & Comments

×