Zweiter Sieg im zweiten Spiel für die Schweiz

Tirinzonis Curlerinnen schlagen auch Deutschland

Die Schweizer Curlerinnen um Skip Silvana Tirinzoni erringen in ihrem zweiten Match der Europameisterschaften in St. Gallen den zweiten Sieg. Sie bezwingen Deutschland 8:5.

Marlene Albrecht, Esther Neuenschwander, Manuela Siegrist und Silvana Tirinzoni vom CC Aarau mussten härter kämpfen als für den Auftaktsieg gegen Dänemark. Die Deutschen, deren Skip Daniela Jentsch in vier EM-Teilnahmen nie besser platziert war als im 7. Rang, dominierten in den ersten drei Ends.

Die Wende glückte den Schweizerinnen im 5. End. In diesem bauten sie einen Druck auf, dem Jentsch mit ihrem letzten Stein nicht gewachsen war. Auf diese Weise stahlen die Schweizerinnen drei Steine zur 5:2-Führung. Danach kamen die Deutschen aus Füssen bestenfalls noch auf einen Stein heran.

Im Spiel vom Sonntagabend trifft Tirinzonis Crew auf die bislang überraschend stark aufgetretenen Aufsteigerinnen aus Ungarn.

·


Related Articles & Comments

×