''Dem Team geht es den Umständen entsprechend gut''

Ski Alpin Speed Gruppe wechselt Trainingsumgebung

Am Tag nach dem tragischen Unfalltod von David Poisson während dem Training in Nakiska (CAN) haben Cheftrainer Tom Stauffer und die Betreuercrew gemeinsam mit der Speed Gruppe (WC1A) entschieden, bereits heute Dienstag – zwei Tage früher als geplant – einen Wechsel des Trainingsgebietes vorzunehmen. “Dem Team geht es den Umständen entsprechend gut“, erklärt Tom Stauffer. „Für die bessere Verarbeitung der Situation haben wir uns jedoch für einen sofortigen Umgebungswechsel entschieden.“

Der Cheftrainer Tom Stauffer hat umgehend alles organisiert, damit das Team bereits heute Dienstag ins Panorama Resort (CAN) anreisen konnte, wo die Athleten ideale Trainingbedingungen vorfinden werden. „Es sieht momentan gut aus, dass wir uns hier in Panorama in den nächsten Tagen gut auf den Auftakt in Lake Louise vorbereiten können“, erklärt der Cheftrainer.

·


Related Articles & Comments

×