37fa39aceae06dbbec69124067fdbecf.jpg
Die Champions League ist der Ort, wo Helden geboren werden

Jung, hungrig und sackstark – Das sind die Stars von morgen

Es ist endlich so weit: Die Champions League ist zurück! Wir freuen uns auf Fussball auf allerhöchstem Niveau mit genialen Dribbling, harten Zweikämpfen und wunderschönen Toren.

Der Wettbewerb, in welchem sich die besten Mannschaften Europas duellieren, erfreut sich bei Jung und Alt grosser Beliebtheit. Hier sehen sie ihre liebsten Fussballprofis im direkten Duell. Hier werden Helden geboren! 

Während die Ära von CR7 und Lionel Messi so langsam aber sicher zu Ende geht, stehen bereits die Superstars von morgen in den Startlöchern. Wir werfen einen Blick auf elf talentierte Youngsters, welche wir in einem 4-4-2-System aufgestellt haben, und beleuchten deren Chancen auf den ganz grossen Durchbruch. 

Name (Alter): Sergio Rico (24)
Position: Torwart
Nationalität: Spanien
Verein: FC Sevilla
Marktwert: 20,00 Mio. Euro

Das Sevilla-Eigengewächs ist mit 24 Jahren eigentlich schon ein alter Hase. Bereits zweimal konnte der Spanier schon den EL-Pokal in die Höhe stemmen! Bisher ist der 1,94-Mann aber nur Fussballnerds ein Begriff. Dies könnte sich aber vielleicht bald ändern. In der Primera Division hat Rico in drei Spielen nur gerade einen Gegentreffer erhalten und auch die CL-Gruppe mit Maribor, Spartak Moskau und Liverpool scheint für Sevilla machbar. Die ganz grossen Vereine dürften ein besonderes Augenmerk auf Sergio Rico werfen! 

Name (Alter): Nélson Semedo (23)
Position: Verteidigung
Nationalität: Portugal
Verein: FC Barcelona
Marktwert: 20,00 Mio. Euro

Der 23-jährige Youngster will in der Champions League seinen Höhenflug fortsetzen! Bevor Semedo im Sommer für stolze 30 Millionen Euro zum FC Barcelona wechselte, konnte er in der heimischen Liga schon einige Titel gewinnen. Nun ruft die ganz grosse Bühne und der 23-malige portugiesische Nationalspieler ist bei den Katalanen bereits voll angekommen. Schon zwei Partien absolvierte er in “La Liga“ über die volle Distanz. In der Gruppe D mit Juventus, Sporting Lissabon und Olympiakos Piräus wird Barcelona wohl einige Male auf seine Defensivkünste angewiesen sein!

Name (Alter): Eric Bailly (23)
Position: Verteidigung
Nationalität: Elfenbeinküste
Verein: Manchester United
Marktwert: 30,00 Mio. Euro

Eric Bailly wechselte im Sommer 2016 auf ausdrücklichen Wunsch von Startrainer José Mourinho vom FC Villareal zu Manchester United. Satte 38 Millionen Ablöse zahlten die “Red Devils“ damals für den Mann von der Elfenbeinküste. Und die Fans im Old Trafford wurden nicht enttäuscht! In der Premier League lief er in der vergangenen Saison 25 Mal auf und gehört mittlerweile zum absoluten Stammpersonal bei United. Auch in der neuen Spielzeit überzeugt Bailly und hat sogar schon einmal eingenetzt. Die Stürmer des FC Basels dürften sich am 23-jährigen wohl die Zähne ausbeissen! 

Name (Alter): Daniele Rugani (23)
Position: Verteidigung
Nationalität: Italien
Verein: Juventus Turin
Marktwert: 17,00 Mio. Euro

Der Abgang von Abwehrchef Leonardo Bonucci hat Juventus Turin bis ins Mark erschüttert! Viele Anhänger des italienischen Rekordmeisters haben sich wahrscheinlich gefragt, wie die Lücke in der Dreierkette nun geschlossen werden soll. Die Antwort ist 23 Jahre alt und heisst Daniele Rugani! Der 5-fache Nationalspieler Italiens hat sich in der neuen Spielzeit der Serie A schon in den Vordergrund gespielt und durfte sämtliche drei Partien über die vollen 90 Minuten ran. In der Gruppe D soll er nun Lionel Messi und Co. stoppen! 

Name (Alter): Davinson Sánchez (21)
Position: Verteidigung
Nationalität: Kolumbien
Verein: Tottenham Hotspur
Marktwert: 25,00 Mio. Euro

Direkt aus der Amsterdamer Talentschmiede an die White Hart Lane gewechselt ist in diesem Sommer Davinson Sánchez. Ganze 40 Millionen Ablöse liess sich Tottenham die Dienste des Kolumbianers kosten. Mit Ajax stand der 21-jährige Verteidiger vor wenigen Monaten noch im Europa League Finale gegen Manchester United und musste sich den Engländern mit 2:0 geschlagen geben. Bei Tottenham soll er nun die Lücke schliessen, welche der Wechsel von Kyle Walker hinterlassen hatte. Gegen Dortmund und Real Madrid wird er bereits alles zeigen müssen, was er kann! 

Name (Alter): Marco Asensio (21)
Position: Mittelfeld
Nationalität: Spanien
Verein: Real Madrid
Marktwert: 30,00 Mio. Euro

Meine Damen und Herren: Hier kommt Marco Asensio! Der 21-jährige Flügelspieler ist momentan drauf und dran bei Real Madrid in die Fussstapfen von niemand geringerem als Cristiano Ronaldo zu treten. Im Supercopa vertrat Asensio gegen Barcelona den Superstar aus Portugal und schenkte den Katalanen sogleich zwei wunderbare Treffer ein. Seine Schusstechnik ist ebenso bemerkenswert, wie seine Spielintelligenz und für Trainer Zidane könnte es im Verlaufe der CL-Kampagne noch zu einem echten Luxusproblem werden, einen wie den 4-fachen A-Nationalspieler im Kader zu haben. 

Name (Alter): Corentin Tolisso (23)
Position: Mittelfeld
Nationalität: Frankreich
Verein: Bayern München
Marktwert: 22,00 Mio. Euro

“Corentin wer?“, fragten sich wohl viele Fussballfans, als der FC Bayern im vergangenen Sommer seinen teuersten Neuzugang der Vereinsgeschichte vorstellte. Doch, Corentin Tolisso gelang es überraschend schnell, seine Kritiker zum verstummen zu bringen. Mit grosser Übersicht leitet der 23-jährige derzeit die Geschicke im Münchner Mittelfeld und ist aus der Startformation des Rekordmeisters eigentlich nicht mehr wegzudenken. Der Franzose dürfte sich vor allem auf das Duell mit Paris Saint-Germain freuen. Dann gilt es für ihn, Neymar und Kollegen in Schach zu halten! 

Name (Alter): Naby Keïta (22)
Position: Mittelfeld
Nationalität: Guinea
Verein: RB Leipzig
Marktwert: 27,00 Mio. Euro

In der Bundesliga muss er eigentlich niemanden mehr von seinem Talent überzeugen und auch der FC Liverpool hat mehr als genug gesehen und Naby Keita auf die nächste Saison hin verpflichtet. Von einer Ablösesumme von über 70 Millionen Euro ist die Rede! Der Mann aus Guinea überzeugt mit klugem Passspiel und kraftvollen Tempoantritten. Auch sein Schuss aus der zweiten Reihe ist gefürchtet, wie er am Wochenende eindrucksvoll unter Beweis stellte. In der Champions League kann der 22-jährige nun den nächsten Schritt machen! Mit CL-Debütant Leipzig geht es gegen Monaco, Besiktas und Porto.

Name (Alter): Keita Baldé (22)
Position: Mittelfeld
Nationalität: Senegal
Verein: AS Monaco
Marktwert: 25,00 Mio. Euro

Eigentlich hätte der Senegalese in diesem Sommer zu Juventus Turin wechseln sollen. Doch der italienische Rekordmeister weigerte sich, die von Lazio Rom ausgerufene Ablösesumme von 30 Millionen Euro zu bezahlen. Exakt diese Summe überwies dann der AS Monaco für den 22-jährigen, welcher im Fürstentum den Abgang von Mbappé vergessen machen soll. In der Serie A hat er in 137 Partien 31 Tore geschossen und 27 weitere vorbereitet. In der Ligue 1 kam er bis anhin allerdings nicht zum Einsatz. Vielleicht klappts für Keita Baldé ja in der Champions League… 

Name (Alter): Patrik Schick (21)
Position: Sturm
Nationalität: Tschechien
Verein: AS Rom
Marktwert: 15,00 Mio. Euro

Wie Baldé wäre Patrik Schick beinahe in Turin gelandet. Die Turiner waren sich mit dem UC Sampdoria eigentlich bereits einig und der 21-jährige Stürmer absolvierte bei der Juve den Medizincheck. Beim diesem wurden dann aber Unregelmässigkeiten festgestellt und der Wechsel platzte! Andere italienische Vereine wurden hellhörig. Sowohl Inter, als auch die AS Roma wollten den talentierten Tschechen verpflichten. Schliesslich sicherten sich die Römer die Dienste des Sturmjuwels, welches in 32 Serie-A-Partien 11 Treffer erzielte. Netzt Schick nun auch in der CL ein? 

Name (Alter): Gabriel Jesus (20)
Position: Sturm
Nationalität: Brasilien
Verein: Manchester City
Marktwert: 30,00 Mio. Euro

Gabriel Jesus heisst der neueste Exportschlager aus Brasilien! Der brandgefährliche Mittelstürmer stand vor einem halben Jahr ganz oben auf der Wunschliste von Pep Guardiola. Manchester City öffnete den Geldbeutel und lockte Jesus für 32 Millionen auf die Insel. Dort begeisterte er die Fans der Citizens auf Anhieb, musste sich aber von einer Verletzung ausbremsen lassen. Jetzt ist der 20-jährige Heilsbringer zurück. Und wie?! In bisher vier Partien hat er in der Premier League schon drei Mal eingenetzt! In der Gruppe F trifft ManCity auf Feyenoord, Donezk und Napoli – Warm anziehen!  

· · ·


Related Articles & Comments

×