Kansas City Chiefs vs. New England Patriots 42:27

Titelhalter New England verliert zum Auftakt

Die Kansas City Chiefs sorgen beim Saison-Eröffnungsspiel der NFL für eine kleine Überraschung. Die Chiefs gewinnen beim Titelhalter New England Patriots 42:27.

In seinem ersten Spiel als 40-Jähriger zerriss Tom Brady keine Stricke. Der Quarterback der Patriots konnte in Foxborough im US-Bundesstaat Massachusetts keinen seiner Würfe in der Endzone platzieren. Insgesamt kam er mit seinen Zuspielen auf 267 Yards.

Die Matchwinner für Kansas City beim Auswärtserfolg gegen den amtierenden Meister waren Quarterback Alex Smith und Jungprofi Kareem Hunt. Der 33-jährige Spielmacher Smith verbuchte vier Touchdowns und realisierte das siebte 300-Yard-Spiel seiner Karriere. Der 22-jährige Hunt erzielte drei Touchdowns und stellte mit 246 Yards einen NFL-Rekord auf. Noch nie hat ein Spieler so viele Yards bei seinem Debüt erzielt.

·


Related Articles & Comments

×