Der Turm von Tandil spielte befreit auf

Del Potro: “Ich hatte gegen Federer nichts zu verlieren“

Der Sieg über Roger Federer ist Juan Martin del Potros grösster Erfolg in dieser Saison. Er, der seit seinem erneuten Comeback noch nicht richtig auf Touren kam, ist nach einem durchschnittlichen Start ins Turnier nun voll angekommen, obwohl er in dieser Woche angeschlagen war.

„Ich denke, ich habe mich gut erholt. Ich habe alles gemacht, was der Arzt gesagt hat, alle Behandlungen und heute habe ich einfach frei aufgespielt“, sagte der Argentinier im Anschluss an seinen überraschenden Sieg und ergänzte: „Ich hatte gegen Federer nichts zu verlieren, darum habe ich mein bestes Spiel des Turniers gemacht. Ich habe während des ganzes Spiels clever gespielt. Es ist sehr wichtig für mich, dass ich ihn hier, an diesem unglaublichen Turnier, noch einmal besiegen konnte.“

Gegen Rafael Nadal ist del Potro trotz seiner starken Leistung der Aussenseiter. Der Halbfinal findet morgen Freitag statt.

·


Related Articles & Comments

×