bb624a6947ee9bdf055c9cc5fffa158f.jpg
Das waren die bisherigen Highlights von Roland Garros

Zauberschläge, bittere Tränen, ein sanfter Riese und das “Stanimal“

Die French Open 2017 sind bald schon wieder Geschichte! Doch das prestigeträchtige Turnier in der französischen Hauptstadt liefert bereits vor dem Finalwochenende unzählige Highlights und Überraschungen.

So war zum Beispiel der Auftritt von Stan Wawrinka gegen Marin Cilic einfach nur zum mit der Zunge schnalzen. Bereits ein paar Tage zuvor hatte Juan Martin Del Potro als sanfter Riese die Fans zu Tränen gerührt. Diese kullerten auch bei Titelverteidigerin Garbiñe Muguruza – Wenn auch aus einem ganz anderen Grund! 

In der Galerie findet ihr die bisher besten Momente der diesjährigen French Open. Der schönste Augenblick könnte dann ja am Sonntag folgen, wenn “Stan the Man“ auf den Rafael Nadal, den “König von Paris“, trifft!

Thiem's Zauberschlag

Bereits in der 1. Runde gelang Dominic Thiem wohl der Schlag des Turniers! Beim souveränen Dreisatzsieg über Bernard Tomic liess der Österreicher seine ganze Klasse mehr als nur aufblitzen. Wer den spektakulären Ballwechsel noch nicht gesehen hat, kann hier auf den Link klicken. 

Erstrundenaus von Zverev und Kerber

Die deutschen Tennisfans hatten sich für das French Open viel versprochen von ihren Tennisstars. Doch die Weltnummer 1 bei den Damen, Angelique Kerber, schied, genau so wie Supertalent Alexander Zverev bereits in der Startrunde von Roland Garros aus. Eine bittere Enttäuschung! 

Der sanfte Riese

Es waren rührende Szenen, die sich in der zweiten Runde der French Open zwischen Nicolas Almagro und Juan Martin Del Potro abspielten. Als der Spanier im dritten Satz verletzungsbedingt aufgeben musste, versuchte der Argentinier die Tränen seines Kontrahenten zu trocknen. Del Potro, der selbst Opfer von zahlreichen Verletzungen war sagt dazu: “Ich versuchte ihm klar zu machen, dass es wichtigere Sachen, als das Tennis gibt.“ Chapeau! 

''Rafa'' – Der Sandkönig

Einfach nur unglaublich, was der Stier aus Manacor in der dritten Runde gegen den bedauernswerten Nikoloz Basilashvili auf den Court zauberte! Rafael Nadal pulverisierte den Georgier in drei Sätzen regelrecht mit 6:0, 6:1 und 6:0. Der Spanier bewies in diesem grandiosen Match einmal mehr, weshalb er an den French Open der “King“ ist! 

Muguruza's bittere Tränen

Für wahr, Garbiñe Muguruza hatte im Achtelfinale gegen Kristina Mladenovic einen ganz schweren Stand! Das berüchtigte französische Publikum unterstütze die Lokalmatadorin frenetisch und liess dabei oft auch den Respekt vor der Venezuelanerin vermissen. Zu viel für Muguruza: Sie brach an der nachfolgenden Pressekonferenz in Tränen aus. 

Halep's Auferstehung

Was für ein Comeback von Simona Halep?! Die Rumänin liegt im Viertelfinal gegen Elina Svitolina mit 3:6 und 1:5 hinten, niemand glaubt mehr an die Wende zu Gunsten der Weltnummer 3. Doch die Rumänin zieht den Kopf spektakulär aus der Schlinge, gewinnt den zweiten Satz im Tie-Break und holt sich den dritten Durchgang zu Null. Genau wegen solcher Partien lieben wir Tennis! 

Stan in Hochform

Stanislas Wawrinka ist wieder einmal rechtzeitig auf ein grosses Turnier zur Bestform aufgelaufen! Der Lausanner gab bis zum Halbfinalspiel gegen Murray keinen einzigen Satz ab, und dies obwohl er im Viertelfinale auf das “Service-Monster“ Marin Cilic traf. Doch auch der Kroate konnte das “Stanimal“ nicht stoppen. Der Schweizer zeigte sich unwiderstehlich und fegte den Kroaten in drei Sätzen mit 6:3, 6:3 und 6:1 vom Court. Sackstark! 

· · ·


Related Articles & Comments

×