17373adf0e3dfd5a5f13fe6a8404c7cc.jpg
Die bisherigen Grand-Slam-Titel von Wawrinka

Der ewige Underdog auf dem Weg zu Nummer 4

Stan Wawrinka ging in den bisherigen Grand-Slam-Finals eigentlich immer als Aussenseiter in die Partie und dennoch konnte er grosse Erfolge feiern.

Auch am Sonntag im French-Open-Finale gegen “König von Paris“ Rafael Nadal glauben die meisten Experten an einen Triumph des Spaniers. Wawrinka kann erneut frei aufspielen und der Marathon-Stan wird Nadal alles abverlangen. Dass er gegen Rafa in einem Finale gewinnen kann, hatte er bereits 2014 bewiesen und wird seine Serie der Unversehrtheit in Grand-Slam-Endpartien verlängern wollen.

26. Januar 2014, Australian Open
Stan Wawrinka vs. Rafael Nadal 6:3, 6:2, 3:6, 6:3

Es ist bereits mehr als drei Jahre her als sich Stan mit seinem Sieg über Rafael Nadal seinen ersten Grand-Slam-Titel sicherte. Wawrinka schaffte damit nicht nur eine grosse Sensation, sondern auch seinen persönlichen grossen Durchbruch. Auf dem Weg ins Finale bezwang der Romand mit Novak Djokovic einen weiteren Riesen und überraschte alle Experten mit seinem Sieg in vier Sätzen gegen die damalige Weltnummer 1 Nadal.

7. Juni 2015, French Open
Wawrinka vs. Djokovic 4:6, 6:4, 6:3, 6:4

Ein Jahr nach seinem erste grossen Erfolg trat Stan Wawrinka an den French Open in einer bestechenden Verfassung auf und zeigte sich wieder einmal als grosser Kämpfer. Nachdem er den ersten Satz des Finales noch verloren hatte, bewies “Stan the Man“ Nervenstärke und drehte die Partie. Der Gegner, Novak Djokovic, war zum damaligen Zeitpunkt die Nummer 1 der Welt, doch Wawrinka bezwang erneut einen Favoriten.

12. September 2016, US Open:
Wawrinka vs. Djokovic 6:7 (1:7), 6:4, 7:5, 6:3

Und wieder ein bisschen mehr als ein Jahr nach dem letzten Triumph konnte Wawrinka an den US Open 2016 einen weiteren Grand-Slam-Erfolg erzielen. Gegner war kein Geringerer als die Weltranglisten-Nummer-1, Novak Djokovic, der Stanimal erneut unterlag. Der Westschweizer sprach selbst vom “am härtesten erkämpften Titel“, bewies aber trotz allen Schwierigkeiten absoluten Willen, eine starke Fitness und sein riesiges Kämpferherz.

Dies war der dritte Major-Titel innerhalb von drei Jahren. Folgt am Sonntag gegen Rafael Nadal die Nummer 4?

· ·


Related Articles & Comments

×