ea9754bca4623e9496371907decad310.jpg
FC Lugano vs. BSC Young Boys: Die Stars und der Loser

Alioski muss sich vor Sulejmani und seinem YB verneigen!

Nach der Nullnummer in Lausanne kehrte der BSC Young Boys beim FC Lugano auf die Siegesstrasse zurück.

Die Bundesstädter setzten sich im Cornaredo verdient mit 2:0 durch – wir liefern wie gewohnt die drei Stars und den Loser zur Partie…

First Star: Miralem Sulejmani (Young Boys).

Der Serbe bricht mit seinem Kopfball-Treffer in der 72. Minute den Bann. Sulejmani bringt seinen Mannschaft auf die Siegerstrasse und leitet nur zwei Minuten später sogar das 2:0 für YB ein.

Second Star: Kevin Mbabu (Young Boys).

Der junge Aussenverteidiger zeigt eine starke Leistung und schaltet sich immer wieder in die Offensive mit ein. Er belohnt seinen guten Auftritt mit dem Assist zu Hoaraus 2:0.

Third Star: Guillaume Hoarau (Young Boys).

Der Torgarant bleibt lange eher unauffällig, ist aber stets brandgefährlich. Selbst in einem für seine Verhältnisse eher enttäuschenden Spiel netzt er aber dennoch ein.

Loser: Ezgjan Alioski (FC Lugano).

Alioski ist der aktivste Luganese, sieht gegen die solide Berner Hintermannschaft aber überhaupt kein Land. Seine einzige gute Möglichkeit lässt er beim Stand von 0:2 kläglich liegen, da hätte er den FCL noch einmal ins Spiel zurückbringen können.

· · ·


Related Articles & Comments

×