9a3fb72c6a42d2c550dec6e5903a0d20.jpg
Datacenter: FC Zürich vs. FC St. Gallen

Nach der Nati-Pause: Stimmt die Form beim FCZ?

Der FC Zürich empfangen am Samstag im Rahmen der 26. Super-League-Runde den FC St. Gallen. Im Datacenter informiert euch SPORTAL über Formstände, Verletzungen, Sperren, Direktbegegnungen, wagt eine Prognose und listet Wissenswertes zum Spiel auf.


Formstand

Der FC Zürich konnte sich durch den 3:0-Sieg in Vaduz etwas vom Tabellenende absetzen. Der Vorsprung auf die Liechtensteiner beträgt jetzt vier Punkte. Die Zürcher sollten den letzten Gegner aber nicht als Gradmesser nehmen. Die Vaduzer präsentierten sich erschreckend schwach und ermöglichten dem FCZ zahlreiche Chancen. 

Für den FCSG kam die Länderspielpause gerade recht. So konnte man sich von den Niederlagen gegen Basel und YB erholen. In beiden Spielen enttäuschten die Espen aber keineswegs, mit ein wenig Glück wäre ein Punktgewinn drin gelegen. Dennoch lechzen die Ostschweizer nach einem nächsten Erfolgserlebnis. 

Wissenswertes zum Spiel

  • Steht beim FC Zürich wieder Yanick Brecher im Tor? Sami Hyypiä beorderte den 22-Jährigen für das Spiel in Vaduz zurück, nachdem er ihn Anfang November durch Anthony Favre ersetzt hatte. Brecher machte seine Sache ordentlich, wurde aber auch nicht übermässig gefordert.
  • In der Tabelle ist es eng: St. Gallen hat auf dem fünften Platz gerade mal fünf Punkte mehr als Zürich (8. Platz) auf dem Konto. Die Espen haben aber noch ein Nachholspiel gegen Sion.
  • Der letzte Sieg von St. Gallen gegen Zürich gab es ebenfalls im Letzigrund (April 2015). Überhaupt gab es in den letzten Jahren zwischen den beiden Mannschaften deutlich mehr Auswärts- als Heimsiege. Ein gutes Omen also für den FCSG.

Verletzungen und Sperren

FC Zürich: Kleiber, Schönbächler (alle verletzt)

FC St. Gallen: Dziwniel, Lässer, Mathys, Russo, Tafer (alle verletzt)

Von Sperre bedroht

FC Zürich: Anto Grgic

FC St. Gallen: Mutsch, Cavusevic, Hanin, Aleksic 

Heissester Spieler: 

Davide Chiumiento (FC Zürich): Chiumiento, der bei den Espen in der Jugend spielte, erlebte in Vaduz sein erstes Erfolgserlebnis in der laufenden Saison. Darf der Appenzeller auch gegen St. Gallen wieder ran?

Letzte 5 Direktbegegnungen

  • 24.10.2015: FC Zürich - FC St. Gallen 2:2 (Super League)
  • 09.08.2015: FC St. Gallen - FC Zürich 0:2 (Super League)
  • 18.04.2015: FC Zürich - FC St. Gallen 1:2 n.V. (Super League)
  • 07.02.2015: FC St. Gallen - FC Zürich 1:4 (Super League)
  • 26.10.2014: FC Zürich – FC St. Gallen 1:1  (Super League)

Resultattipp der Redaktion

St. Gallen ist hungrig und es wird wieder ein Auswärtssieg geben. Der FCZ hat mit 1:2 das Nachsehen.

· · · ·


Related Articles & Comments

×