bf00133d6630af4b7d695f247c50b25c.jpg
Datacenter: FC Basel vs. FC St. Gallen

Der letzte Basel-Bezwinger reist in den St. Jakob-Park

Der FC Basel empfängt am Sonntag im Rahmen der 24. Super-League-Runde den FC St. Gallen. Im Datacenter informiert euch SPORTAL über Formstände, Verletzungen, Sperren, Direktbegegnungen, wagt eine Prognose und listet Wissenswertes zum Spiel auf.


Formstand

Nachdem der FCB durch die Absage des Lugano-Spiels am letzten Wochenende spielfrei hatte, folgte am Donnerstag das 0:0 in der Europa League gegen den FC Sevilla. Das Unentschieden war aus Sicht der Basler etwas zu wenig, die nicht wenige Chancen ungenutzt liessen. Dennoch hat der FCB wieder einmal gezeigt, dass er auch gegen vermeintlich stärkere Gegner mithalten kann.

In der Ostschweiz ist die Stimmung nach dem 2:0-Sieg gegen GC vom Montag blendend. Die Espen sind so leicht nicht aus dem Konzept zu bringen. Trotz über 70 Minuten Unterzahl brachte St. Gallen den Sieg souverän über die Zeit. Das Team von Trainer Joe Zinnbauer ist eindeutig im Aufwind. 

Wissenswertes zum Spiel

  • Joe Zinnbauer ist nebst Sami Hyypiä der einzige amtierende Coach der Super League, der gegen den FC Basel noch ungeschlagen ist. Allerdings haben beide Trainer bisher nur ein Spiel gegen die Bebbi absolviert, Zinnbauer hat sein Spiel im Gegensatz zu seinem FCZ-Kollegen aber gewonnen. 
  • Bei St. Gallen kehrt Martin Angha nach seiner Gelbsperre zurück. Im letzten Spiel wurde er vom Neuzugang Mario Leitgeb vertreten, der Captain dürfte aber gegen den Meister in die Startelf zurückkehren.
  • Basel ist in der Meisterschaft seit dem 22. November ungeschlagen. Der Gegner damals hiess St. Gallen. In Erinnerung bleiben wird das Spiel vor allem durch das Schneegestöber in der AFG-Arena, mit dem Yannis Tafer mit seinen zwei Treffern am besten zurecht kam. Der FC Basel wird alles daran setzen, diese Schmach wett zu machen. Nich mithelfen kann Taulant Xhaka, der noch die letzte seiner vier Spielsperren absitzen muss.

Verletzungen und Sperren

FC Basel: Boëtius, Sporar, Akanji (alle verletzt), Xhaka (gesperrt).

FC St. Gallen: Russo, Dziwniel, Tafer (alle verletzt), Mutsch (gesperrt)

Von Sperre bedroht

FC Basel: Safari, Bjarnason, Embolo.

FC St. Gallen: Aleksic, Cavusevic, Hanin.

Heissester Spieler

Breel Embolo (FC Basel): In der Europa League musste der Angreifer aufgrund einer Gelbsperre zuschauen. Sein letzter Einsatz liegt deshalb knapp zwei Wochen zurück. Noch länger zurück liegt seit letzter Treffer, der ihm am 08. November gegen GC gelang. Ganz klar, ein Tor wäre wieder mal angemessen.

Letzte 5 Direktbegegnungen

  • 22.11.2015: FC St. Gallen vs. FC Basel 2:1 (Super League)
  • 12.09.2015: FC Basel vs. FC St. Gallen 2:1 (Super League)
  • 29.05.2015: FC Basel vs. FC St. Gallen 4:3  (Schweizer Cup)
  • 08.04.2015: FC St. Gallen vs. FC Basel 1:3 (Super League)
  • 15.03.2015: FC St. Gallen vs. FC Basel 2:2 (Super League)

Resultattipp der Redaktion

Zinnbauer bleibt gegen den FCB weiter ohne Niederlage – Die Teams trennen sich mit 2:2

· · · ·


Related Articles & Comments

×