Erstmals seit 2012

Tour de France macht 2016 Halt in der Schweiz

Die Schweiz wird laut mehreren Quellen 2016 drei Tage Gastgeber der Tour de France sein.

Am 18. Juli wird der Tross aus Moirans-en-Montagne aus dem französischen Jura in Bern eintreffen. Nach einem Ruhetag geht es dann ins Unterwalliser Dorf Finhaut. Die Bergankunft auf 1224 m hatte sich in der Dauphiné-Rundfahrt 2014 bewährt.

Letztmals hatte die Tour 2012 in der Schweiz gastiert. Laut Tour-Direktor Christian Prudhomme sei der Gang in die Schweiz auch eine Würdigung der 500 Jahre alten und seither „immerwährenden Freundschaft zwischen Frankreich und der Schweiz“. Die offizielle Präsentation der Etappenorte der 103. Tour de France erfolgt gegen Mittag.

·


Related Articles & Comments

×